Programm des JFK Stemwede im Oktober 2022

Life House Singing
Gemeinsames Singen mit Kevin Guennoc
Sonntag, 2. Oktober 2022 18 Uhr
Life House, Stemwede-Wehdem
Eintritt: 5 €
Gemeinsames Singen macht glücklich und erfreut sich aktuell großer Beliebtheit. Das zeigte sich auch beim ersten „Life House Singing“ des JFK Stemwede im Frühjahr. Am Sonntag den 2. Oktober um 18 Uhr wird es daher ein Massensingen im Life House in Stemwede-Wehdem geben. Wildfremde Menschen kommen zusammen um gemeinsam zu singen. Gesungen wird zusammen mit Kevin Guennoc, der mit seiner Gitarre durch den Abend führt und den Ton angibt.
Viele Menschen haben Spass am Singen ohne gleich in einem Chor zu singen. Beim „Life House Singing“ kann und darf jeder mitsingen der es möchte. Vorkenntnisse sind nicht notwendig. In lockerer Atmosphäre treffen sich sangesfreudige Menschen jeden Alters und bilden eine bunt gemischte Sangesschar. Mit viel Spass und guter Laune geht es ohne Proben ans gemeinsame Singen. Auf der Bühne steht Kevin Guennoc, der die muntere Sangesschar moderiert und vorsingt. Der Spass am gemeinsamen Singen steht dabei im Vordergrund. Die Mitsänger brauchen auch nicht textsicher sein, denn die Liedtexte werden mittels Beamer auf eine Leinwand geworfen und es kann einfach lauthals mitgesungen werden. Ganz bestimmt werden dann auch Glückshormone freigesetzt.
Gesungen wird eine bunt gemischte Auswahl an Liedern – Pop-Klassiker, Hits, Evergreens und alles was gefällt. Im Vorfeld können Besucher sich unter info@jfk-stemwede.de auch Songs wünschen, die an dem Abend gesungen werden sollen. Kevin Guennoc freut sich schon auf die Vorschläge und möchte möglichst viele Wünsche umsetzen. Die Veranstaltung wird gefördert von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien und der Initiative Musik.
Karten sind auch an der Abendkasse erhältlich. Für Reservierungen und Informationen steht der JFK Stemwede unter 05773-991401 zur Verfügung. Reservierungen sind auf der Homepage unter www.jfk-stemwede.de oder auch per E-Mail unter info@jfk-stemwede.de möglich.
Erja Lyytinen und Band
Die finnische Blues Queen
Sonntag, 9. Oktober 2022 19.00 Uhr
Life House, Stemwede-Wehdem
Eintritt: 20 € / 18 € (ermäßigt und Mitglieder)
Erja Lyytinen gilt als die finnische Blues Queen. Dem JFK Stemwede ist es gelungen sie nach Stemwede zu holen. Am Sonntag den 9. Oktober um 20 Uhr steht sie zusammen mit ihrer Band auf der Bühne des Life House in Stemwede-Wehdem.
Die finnische Sängerin und Gitarristin kombiniert modernen und traditionellen Blues zu einem einzigartig kraftvollen und authentischen Musikgenuss. Jazz und Funkelemente lässt sie in ihre Musik ebenso einfließen, wie Americana und Rootsmusic, unternimmt Ausflüge in den Popbereich und nimmt Inspirationen vom Groove des R’n’B. Mit ihrer grandios eingespielten Band sorgt sie live für einen packenden Konzertabend!
Seit 15 Jahren ist sie in den angesagtesten Bluesclubs und Festivals ein gefeierter Gast. Dazu der European Blues Award in der Kategorie „Best Guitarist“ und der Titel als „The Finnish slide goddness“.
Lyytinens musikalische Palette ist riesig und umfasst das Beste des zeitgenössischen Blues-Rocks, inspiriert und beeinflusst von den Bluesgrößen vergangener Zeiten. Und dieser Respekt für diese Gitarrengrößen wurde im Laufe der Jahre erwidert. Im Juni 2018 durfte Erja im Kaisaniemi-Park von Helsinki vor 20.000 Zuschauern vor Carlos Santana auftreten und er lud Erja ein, zusammen mit ihm und seiner Band auf der Bühne zu spielen.
Carlos war voll des Lobes und erklärte: „Es war inspirierend, sie spielen zu sehen. Sie kommt aus der Zukunft und ich mag die Zukunft “.
Das Konzert wird gefördert von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien und der Initiative Musik.
Karten sind auch an der Abendkasse erhältlich. Für Reservierungen und Informationen steht der JFK Stemwede unter 05773-991401 zur Verfügung. Reservierungen sind auf der Homepage unter www.jfk-stemwede.de oder auch per E-Mail unter info@jfk-stemwede.de möglich.
William Wahl: Wahlgesänge
Klavierkabarett
Freitag, 14. Oktober 2022 20 Uhr
Life House, Stemwede-Wehdem
Eintritt: 20 € / 18 € (ermäßigt und Mitglieder)
William Wahl konnte als Mitglied der bekannten A-cappella-Gruppe „basta“ sein
Publikum schon bei vielen Auftritten mit seiner außergewöhnlichen Stimme verzaubern. Jetzt beweist er als Klavierkabarettist, dass er auch alleine für unglaubliche Live-Momente sorgen kann. Auf Einladung des JFK Stemwede tritt er am Freitag den 14.Oktober um 20 Uhr im Life House mit seinem Programm „Wahlgesänge“ auf und schüttet den Besuchern sein komödiantisches wie melancholisches, sein heiteres wie so richtig sarkastisches Herz aus.
„Wahlgesänge“ sind Klavierkabarett ohne Staub, Lieblings-Songs für Lebenslieber, Romantik für Realisten. Mit feinen Humor und musikalischem Vergnügen führt William Wahl durch die großen und kleinen Themen des Lebens. Unterhaltsam und leichtfüßig, aber nie leichtgewichtig erzählt er vom geplanten Draufgänger-Urlaub in Flagranti und von Tarzans tragikomischem Ende im Dschungelcamp. In einer hinreißenden Musicalnummer singt er davon, dass das Leben kein Musical ist, verlegt Joshua Kadisons Schmachtfetzen „Picture Postcards from L.A.“ kurzerhand in die brandenburgische Provinz und singt natürlich von der Liebe – der echten und der vergangenen.
Seine Stimme, ob gesungen oder gesprochen, begleitet die Besucher mit seinem feinen Humor der kleinen Seitenhiebe bestens durch die Widersprüche des Lebens, gibt uns Leichtigkeit, auch wenn wir schlucken müssen, verleiht den bissigen Ton, wenn es uns alles einfach ein bisschen zu einfach durchgeht.
Dass das hier alles musikalisch virtuos und textlich brillant über die Bühne geht, ist übrigens Ehren- und fast schon Nebensache, jedenfalls für William Wahl. Und den mag man am Ende gar nicht mehr von der Bühne lassen.
Das Konzert wird gefördert von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien und der Initiative Musik.
Karten sind auch an der Abendkasse erhältlich. Für Reservierungen und Informationen steht der JFK Stemwede unter 05773-991401 zur Verfügung. Reservierungen sind auf der Homepage unter www.jfk-stemwede.de
oder auch per E-Mail unter info@jfk-stemwede.de möglich.
Randale: Sandkastenrocker
Rockmusik für Kinder
Freitag, 21. Oktober 2022 15 Uhr
Life House, Stemwede-Wehdem
Eintritt: 7 Euro (Kinder) / 10 Euro (Erwachsene)
18 Jahre „Randale“ – als ob „Die Ärzte“ gemeinsam mit den „Ramones“ und „Iggy Pop“ Kindermusik machen würden. „Randale“ sind zurück! Mit neuer Power und dem im Mai 2022 erscheinenden Album „Sandkastenrocker“ sind die Männer aus Bielefeld wieder am Start, um ihrer Version von familientauglicher Rock- und Punkmusik fortzusetzen. Die Mischung ist bewährt. Rock und Punk, Reggae und Ska, Pop und sogar Disco sind dabei. Am Freitag den 21. Oktober um 15 Uhr stehen „Randale“ auf Einladung des JFK Stemwede auf der Bühne des Life House in Stemwede-Wehdem.
„Randale“ die Kinder-Rockband aus Bielefeld macht Musik, die nicht nur Kinder begeistert, sondern auch die Eltern. Die Musik bedient sich mühelos verschiedener Musikgenres – von Reggae über Rock bis Ska ist alles vertreten. Das Alphabet im Ska- und Reggae-Sound und der Futternapf-Pogo im Mäusehaus und dazu kreischende Kinder – alles wie bei einem richtigen Rockkonzert. Wenn die Kinder dann auf den Hardrockhasen Harald treffen, dann gibt es einfach kein Halten mehr. Randale im Kinderzimmer – normalerweise müssten Eltern eingreifen. Diesmal nicht, denn diese Art Randale macht einfach Spaß.
Auf dem mittlerweile zwölften Longplayer „Sandkastenrocker“ beschäftigt sich das Quartett mal mit der Faszination „Bagger“, mal mit Sandkastenrockern oder der guten alten Banane. Auch schön: „Geister Krank“ ist ein augenzwinkerndes Lied über fehlende Geister in der Geisterbahn. Und mit der „Nachtfalterin“ erscheint erstmals eine Nummer im Wave-Gothic-Stil à la Sisters of Mercy. Garrelt, Marc, Christian und Jochen können kaum abwarten, die neuen Lieder kombiniert mit den Hits der Band auf die Bühne zu bringen. Never mind the Blockflöte – hier kommt Randale.
Das Konzert wird gefördert von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien und der Initiative Musik.
Karten sind auch an der Tageskasse erhältlich. Für Reservierungen und Informationen steht der JFK Stemwede unter 05773-991401 zur Verfügung. Reservierungen sind auf der Homepage unter www.jfk-stemwede.de oder auch per E-Mail unter info@jfk-stemwede.de möglich.
Lisa Canny und Band
New Irish Folk
Sonntag, 23. Oktober 2022 19.00 Uhr
Life House, Stemwede-Wehdem
Eintritt: 20 € / 18 € (ermäßigt und Mitglieder)
Die Bühnenpräsenz von Lisa Canny ist schlicht eine Wucht – innovativ und fesselnd.
Was sie mit dem Nationalinstrument Irlands, der Harfe, zu spielen vermag, versetzt selbst Experten in Staunen. Lisa bietet absolute musikalische Perfektion. Wenn man
sieben Mal die renommierten „All Ireland Championships“ gewonnen hat – und das mit Harfe und Banjo gleich auf 2 Instrumenten – dann ist es gar nicht mehr möglich, tief zu stapeln. Nachdem man Lisas Harfenspiel gehört hat, sieht man dieses Instrument, das man gemeinhin mit traditioneller Musik und getragenen Klängen in Verbindung bringt, mit ganz anderen Augen. Nach einem Lisa Canny-Konzert wird man es wissen und restlos begeistert sein. Auf Einladung des JFK Stemwede tritt Lisa Canny mit ihrer Band am Sontag den 23. Oktober um 19 Uhr im Life House in Stemwede-Wehdem auf.
Lisa Canny ist im Nordwesten Irlands, in der Grafschaft Mayo, aufgewachsen und natürlich war ihr erster musikalischer Berührungspunkt die traditionelle Musik des Landes. Später hat sie an der „Irish World Academy of Music and Dance“ in Limerick studiert, einer Art „Kaderschmiede“ für talentierte junge Musiker/-innen. Aber die Irin hat sich musikalisch ständig entwickelt, hat anderen Stilrichtungen Raum gegeben und so ein Gesamtkunstwerk geschaffen, das aus einer Mischung aus irisch traditioneller Musik, Popmusik und Hip Hop besteht.
Die Stilverschmelzung hat dazu geführt, dass namhafte Musikmanager wie Miles Copeland von der Band „The Police“, Lisa als Irlands nächste große Musikerin auf der internationalen Bühne bezeichnen. Über 2 Millionen Online-Streams bezeugen, dass die Multiinstrumentalistin und Songwriterin das internationale Parkett bereits erfolgreich beschritten hat.
Lisa Cannys musikalische Erfolge lassen aufhorchen: Sieben Mal All Ireland Champion auf der Harfe und dem Banjo, UK Future Music Songwriting Gewinnerin 2016, Touren in den U.S.A, Kanada, Europa & Russland als Lead Singer der Bands Celtic Crossroads & The Young Irelanders, Auftritte vor 50.000 Menschen und von
von BBC America zu den Top Ten “Irish acts you don’t want to miss” ernannt.
Das Konzert wird gefördert von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien und der Initiative Musik.
Karten sind auch an der Abendkasse erhältlich. Für Reservierungen und Informationen steht der JFK Stemwede unter 05773-991401 zur Verfügung. Reservierungen sind auf der Homepage unter www.jfk-stemwede.de oder auch per E-Mail unter info@jfk-stemwede.de möglich.