20.10./21.10.2017 – Zwei Wunschkonzerte im Rosenhaus

Premiere: Inka Noack gastiert im Oktober bei Rosen Steffen und das Publikum bestimmt die Liedauswahl mit

Bielefeld. Singt und spielt doch mal das Lied, das Chanson… Anfragen aus ihrem Publikum kennen die Mezzosopranistin Inka Noack und ihre Duo-Partnerin Ekaterina Engler am Klavier gut. Nach einem ihrer alljährlich stattfindenden Konzerte in der Rosengärtnerei Steffen Rosen entstand so die Idee, einmal ein Wunschkonzert auf die Bühne zu bringen.

Wunschkonzert

„Gefragt sind dieses Mal unsere Gäste“, erklärt Inka Noack. „Dazu haben wir haben eine umfangreiche Wunschliste ins Internet gestellt. Das geht ganz einfach: Jeder kann auf diese Weise online die Liedauswahl der Konzertabende mitbestimmen.“

Das Repertoire der Künstlerinnen reicht von Oper und Operette über Kunstlieder bis hin zu Evergreens und Pop-Songs. Auch individuelle Wünsche können in Erfüllung gehen, sofern sie bis zum 15. September eingegangen sind. Inka Noack selbst, als klassisch ausgebildete Mezzosopranistin, schätzt anspruchsvolle Opernarien, wie von Giuseppe Verdi.
Aber auch spanisch-temperamentvolle Zarzuelas und Chansons gehören zu ihrem Repertoire. „Wer sich dagegen „Highway to hell“ wünscht, könnte leer ausgehen“, ergänzt die Sängerin lachend.

TERMINE: Freitag, 20. Oktober und Samstag, 21. Oktober 2017, 20.00 Uhr
ORT: Steffen Rosen, Kampheide 11, 33619 Bielefeld (Deppendorf)
TICKETS: Karten im Vorverkauf für 20 Euro unter www.inka-noack.de/event oder telefonisch unter 05203-294 799 sowie an der Abendkasse.
Wunschkonzert-2
Weitere Informationen und die Wunschliste unter www.inka-noack.de/event