Kulturprogramm Oldendorf Frühjahr 2019

Oldendorf. Nachdem das Herbstprogramm gerade abgeschlossen ist, steht der Verein Kommunikation und Kultur Pr. Oldendorf e.V. (KuK) mit einem interessanten Kulturprogramm für das Frühjahr 2019 in den Startlöchern und hat mit Christine Westermann und Markus Maria Profitlich gleich zwei Highlights zu bieten.
Das Kulturfrühstück am 13. Januar um 11 Uhr in der Aula der Sekundarschule Pr. Oldendorf wird gestaltet von „Touch of Sound“. Das Akustik Duo spielt „Internationale Lieblingslieder“, das heißt: jede Menge Songs aus den 60er bis 80er Jahren. Rock, Blues, Pop, Reggae und Balladen – mal anders vorgetragen, führen dazu in Erinnerungen zu schwelgen oder in entspannter „Lagerfeuer Atmosphäre“ ein paar Drinks zu genießen. Absolut „unplugged“, zwei Stimmen und eine Gitarre.
Eine A-Capella Show mit „Female Affairs“ erwartet die Besucher am 27. Januar um 18 Uhr in der Aula der Sekundarschule Pr. Oldendorf. Die Gruppe hat ihr ganz persönliches Mixtape zusammenzustellt. Lieblingslieder, die große Gefühle, packende Arrangements und amtlichen Sound zu einer tollen Show verbinden. Souverän, witzig, charmant, zum Heulen schön, selbst für die hart gesottensten Kerle. Die Besucher erwartet Ohrwürmer und garantierte Granaten, im Original oder mit viel Wortwitz und Selbstironie intelligent neu betextet.
Das „Sonswas Theater“ führt das Kindertheaterstück „Milchstraße 21“ am 24. Februar um 15 Uhr in der Aula der Sekundarschule Pr. Oldendorf auf. In Pieseldorf ist alles in Ordnung. Lisa und Tom treffen sich wie immer an ihrem Lieblingstreffplatz. Die Rattenmäuse schmeißen wie immer den Müll aus der Mülltonne, denn sie wollen darin eine ordentliche Wohnung haben. Deshalb werden die Beiden auch Quälgeister genannt. Plötzlich wird aber alles anders. Denn da steht auf einmal etwas herum, was da nicht hingehört.
Auch in 2019 wird es anlässlich des Internationalen Frauentags am 8. März um 19 Uhr wieder ein Fest für alle Frauen der Region geben. Unter dem Motto: „Frauen tanzen aus der Reihe!“ veranstalten Frauen für Frauen ein buntes Programm. Eine Veranstaltung der Gleichstellungsbeauftragten der Stadt Preußisch Oldendorf und KuK Im Jugendtreff Pr. Oldendorf.
Christine Westermann

Christine Westermann © Ben Knabe

Eine Lesung mit Christine Westermann aus „Manchmal ist es federleicht“ erwartet die Besucher am 24. März um 18 Uhr in der Aula der Sekundarschule. Die bekannte Radio- und Fernsehjournalistin erzählt von großen und kleinen Verlusten. Wie schwer wiegt der Abschied von einem Freund, von dem man sicher war, dass er einen überleben würde? Wie leicht kann es sein, eine Stadt, einen Wohnort hinter sich zu lassen, um neu zu beginnen? Der Titel ist Programm: Wenn sie von den kleinen und großen Abschieden erzählt, ist das keineswegs schwermütig oder tieftraurig. Manchmal ist es federleicht. Meistens sogar.
Markus Maria Profitlich

Markus Maria Profitlich © Frank Hempel

Am 3. Mai um 20 Uhr kommt der Vollblutkomiker Markus Maria Profitlich mit seinem aktuellen Programm „Schwer verrückt!“ in die Aula der Sekundarschule Pr. Oldendorf. In der neuen One-Man-Show von Mensch Markus präsentiert er die wirksamste Glückspille der Welt: sich selbst. Mit treffsicherer Komik entlarvt Markus den alltäglichen Irrsinn, gibt wertvolle Tipps im Umgang mit den eigenen Marotten und beantwortet auf seine unnachahmliche Art unter Einsatz seines ganzen Körpers die Frage aller Fragen: Wie verrückt muss man selber sein, um den galoppierenden Wahnsinn um sich herum zu überstehen?

Den Abschluss des Frühjahrsprogramms bildet am 25. Mai um 19 Uhr ein Open Air Konzert in der stilvollen Atmosphäre des Haus des Gastes in Pr. Oldendorf-Bad Holzhausen mit „Trail
of Smoke“, die Irish Folk und mehr spielen. Neben den typisch irischen und schottischen Gassenhauern und Seemannsliedern werden aber auch keltische Stücke interpretiert, die uns die Lebensgeschichten der Menschen aus diesen Regionen, sowie ihre Gedanken und Träume nahebringen.
Karten sind an der Abendkasse erhältlich. Für weitere Informationen und Kartenreservierungen steht Wilhelm Lindemann (Tel.: 05742/700141) zur Verfügung. Reservierungen sind auch per E-Mail unter KuK-Preussisch-Oldendorf@mail.de oder direkt auf der Homepage unter www.kuk-preussisch-oldendorf.de möglich.